Ältester Briefmarkensammlerverein Deutschlands

Informationen von unserer HV 2017

Jahresbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2016

Mit der nachfolgenden Veröffentlichung möchte ich lt. § 7 der Satzung des IPV und dem Tagesordnungspunkt 5.) unserer Mitgliederversammlung  2017 den Jahresbericht des Vorsitzen-den für das Geschäftsjahr 2016 vorlegen. 

Veranstaltungen, Vorträge, Tauschtage:

Wir konnten im Geschäftsjahr 2016 alle 26 geplanten Vereinsveranstaltungen durchführen, die mit...

2016 = 587 Vereinsmitgliedern (2015 = 606)

2016 = 85 Gästen mit BDPh Mitgliedschaft (2015 = 83)

2016 = 528 Gästen (2015 = 500)

gut besucht waren.

Die traditionelle Vereinswanderung und Weihnachtsfeier sind dabei noch nicht mitgezählt. Im Jahr 2016 wurden unter meiner Leitung 3 Vorstandssitzungen durchgeführt.

10 interessante Vorträge, Auslagen und Themenabende wurden im vergangenen Jahr organisiert:

Nachfolgende Veranstaltungen wurden erfolgreich durchgeführt -

Karl Marx - Spezial, Herr Lämpe (Heidenau)

Zensur und Postkrieg in der SBZ, Herr Ralph Vogelsang IPV

Firmenlochungen, Herr Peter Müller  IPV

Belege der DDR als Zdr und Schalterbogen, Herr Scheithauer (Dohna)

Zensur und Postkrieg in Berlin/DDR, Herr Ralph Vogelsang IPV

Kriegsgefangenenpost im II. WK, Herr Erwin Zimmermann  IPV

Ein Spaziergang zu Dresdens Denkmälern, Herr Peter Kny VSP

Sächsische Schmalspurbahnen (PostModern), Herr Eduard Mahnert IPV

CSSR Spez. und Hradschin Ausgaben, Herr Detlef Schneider  IPV

500 Jahre Reinheitsgebot, Herr Thomas Wünsche  IPV

Diese Veranstaltungen bildeten auch im Jahr 2016 eine geeignete Möglichkeit, um sich mit aktiven Sammlerfreunden auszutauschen und sich mit anderen Sammelgebieten und Sammlungsformen (u.a. traditionell, thematisch) bekannt zu machen. Unsere "Fünfminutenvorträge" immer zum ersten Vereinstag im Monat, konnten nicht ganz regelmäßig durchgeführt werden, da nicht für alle 12 Termine entsprechende Themen vorlagen. Herr Jürgen Reichert sprach über Motivmarken mit Landschaften aus Nepal, Philippinen u. der Schweiz. Herr Erwin Zimmermann stellte interessante Heimatbelege vor. Herr Bernd Berger sprach zu aktuellen Ausstellungen des BDPh. Andere Themen haben wir in guter Erinnerung.

Vielleicht nutzen unsere Vereinsmitglieder in diesem Jahr diese unkomplizierte Möglichkeit, um in Kurzform einem interessierten Publikum auf philatelistische Sachverhalte, eine Neuerscheinung o.ä. aufmerksam zu machen. Wir freuen uns auf Ihre Info.

Unsere offenen IPV - Tauschnachmittage werden weiterhin sehr gut besucht und von den Dresdner Philatelisten und Sammlerfreunden als verlässlicher Veranstaltungstermin in Sachen "PHIATELIE" genutzt. Diese gelebte Offenheit bereichert unser Vereinsleben enorm - Gäste sind uns willkommen! Auch kleine Händlerstände und Verkaufsangebote sind erwünscht. In den verschiedenen Medien (u.a. Presse und Internet) wurden unsere Veranstaltungstermine regelmäßig veröffentlicht, in der philatelistischen Fachpresse sind unsere IPV - Veranstaltungen gut sichtbar angezeigt.

Aktuelle Werbeflyer für unsere Tauschnachmittage sind auch wieder am Dresdner Philatelieschalter hinterlegt, sprechen Sie den IPV Vorstand einfach an, wenn Sie in Ihren Freundeskreis Werbematerial benötigen. Der kostenlose Bezug der aktuellen Sonderstempel über den IPV wird nicht mehr wie im Jahr 2015 genutzt, die angebotenen Schmuckumschläge verzeichnen nur bei sehr ausgewählten Themen Interesse. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie für dieses Angebot Veränderungen wünschen.

IPV Aktionstag Philatelie im WTC:

In Zusammenarbeit mit den Städtischen Bibliotheken der Stadt Dresden, organisierte der IPV am 27.02.2016 im World Trade Center einen Aktionstag Philatelie.

  → Öffentliche Fachvorträge zum Aktionstag:

Herr Thomas Wünsche „Entwicklung der Dampfschifffahrt auf der Elbe in Sachsen“

Herr Arnold Vaatz (MdB) „Farbnuancen der Sachsenmarken“.

Wir bedanken uns bei den genannten Referenten für diese erlebnisreiche Zeit.

In Begleitung des IPV Aktionstages Philatelie erschienen am 27.02.2016 verschiedene Sonderbriefmarken - Wunschbriefmarken /Marken Individuell:

350. Geburtstag von George Bähr, Architekt der Frauenkirche

Dresdner Zwinger, Ausgabe der 2,- € Münze mit Abb. Kronentor

100. Todestag von Karl August Lingner (PostModern)

In Vorbereitung dieser Veranstaltung wurden von den Vereinsmitgliedern als ein „Gemeinschaftsprojekt" zwei Vitrinen im Eingangsbereich der Bibliothek zum Thema "Philatelie" gestaltet. Zum genannten Aktionstag ergab sich auch die seltene Gelegenheit, dass "Brandalbum des Internationalen Philatelistenvereins von 1877 Dresden" in der Öffentlichkeit auszustellen. Erfahrene Briefmarkensammler unseres Vereines berieten während der Veranstaltung die zahlreichen Besucher u.a. über:

DDR Philatelie und aktuelles Auktionsgeschehen in Dresden

(Dresdner Briefmarkenauktion mit Henry Biebaß)

Besonderheiten der DDR Philatelie: Erkennung und Unterschiede der DDR - Wasserzeichen

(Briefmarkenfachgeschäft mit Jörg Thomas)

Herstellung und Gestaltung von Briefmarkenklebebildern (Stampagen):

(Herr Klaus Walter Schleicher, Ehrenvorsitzender der IPV)

Esperanto und Philatelie:

(Herr Klaus Dietze-Lehmann)

"Bildwerke" Informationen und Hinweise zur thematischen Sammlungsgestaltung: mit Briefmarkenmotiven passend zu Dresdner Straßenschildern und Denkmälern

(Herr Edelbert Fobe)

Eisenbahnphilatelie und Bahnpost:

(Herr Eduard Mahnert)

"Sixtinische Madonna" Philatelie und Kunst: Informationsstand zum Sammlungsthema "Sixtinische Madonna" und "Albrecht Dürer"

(Herr Bernd Berger, Mitglied im Dürersammlerverein e.V.)

Wir danken den Städtischen Bibliotheken der Stadt Dresden, insbesondere dem freundlichen Samstagsteam unter Leitung von Frau Schoppe.

Vereinsfahrten:

Vereinsfahrt zur EUREGIO EGRENSIS (XIII. Erzgebirgsschau) in Aue am 10.09.2016, mit Besuch der Papiermühle in Niederzwönitz

Vereinsfahrt zum Regionalseminar Sachsen und „TAG DER BRIEFMARKE 2016” in Zittau am 25.09.2016

Vereinswanderung:

Am 10. Mai 2016 fand unsere IPV Vereinswanderung mit Reiner Bruchholz statt. Wir trafen uns 16:00 Uhr an der Mordgrundbrücke zur fast 2 stündigen Tour durch die Dresdner Heide, im Waldlokal Waldgärten klang der Tag mit einem gemütlichen Abendessen aus.

Werbe- und Wettbewerbsausstellungen:

Bernd Berger zeigte sein Exponat: „500 Jahre Sixtinische Madonna” zur:

→ 58. EXPHIMO 2016, International - bewertet mit Silber

→ Benedikt-Phila in Münsterschwarzach, im Rang 2 - bewertet mit Silber

Dieter Lange (Bremen) zeigte sein Exponat: "Zwischen Revolution und Restauration, die Geburt der Deutschen Nation" zur:

→ Benedikt-Phila in Münsterschwarzach, im Rang 2 - bewertet mit Gold (80 Pkt.)

Der Vorstand gratuliert zu den guten Ausstellungserfolgen und wünscht weiterhin viel Glück bei den noch geplanten Wettbewerben in diesem Jahr.

Seminare und Veranstaltungen des LV-Sächsischer Philatelistenvereine:

Der gastgebende Philatelistenverein in Zittau organisierte mit dem LV der Sächsischen Philatelistenvereine am 25. September 2016 den „Tag der Briefmarke” und ein Landeverbandsseminar, u.a. mit einem Vortrag über Private Postdienstleister in Sachsen (Referent Dieter Pflugbeil). Die Deutsche Post AG war mit einer Sonderpostfiliale vor Ort. Für den IPV nahm an der Veranstaltung unser I. Vors. Michael Schneider, Schatzmeister Jürgen Götz, Schriftführer Eduard Mahnert und die Mitglieder Bernd Berger, Dr. Axel Eska und Thomas Wünsche teil.

Mitgliederentwicklung:

Die Mitgliederzahl konnten wir im Jahr 2016, mit jetzt 60 IPV Mitgliedern, fast stabil halten. Im vergangenen Jahr konnten wir leider keine neuen Mitglieder für unseren IPV werben. Es gilt auch weiterhin die Möglichkeit einer „Schnuppermitgliedschaft” Unter dem Slogan „Volle Leistung zum halben Preis” werben wir weiterhin bei aktiven Sammlerfreunden um eine Mitgliedschaft in unserem Verein.

Treff Junger Briefmarkensammler, Nachwuchsförderung:

Auch 2016 bestand für Kinder, Jugendliche und philatelistische Neueinsteiger eine Möglichkeit, sich in Sachen Philatelie und Briefmarkenkunde während unserer IPV Veranstaltungen umfassend zu informieren, Briefmarken zu tauschen und philatelistische Grundkenntnisse zu erwerben. Diese Initiative wurde von Herrn Michael Böhme, Herrn Heiko Weber und Herrn Thomas Wünsche mit Unterstützung der DPhJ organisiert.

Publikationen, Gestaltung der 77er Info, IPV Homepage:

Durch die große Freizeitarbeit von Herrn Arndt Göbel war es auch 2016 möglich, unsere Vereinszeitschrift 77er Info wiederum in digitalisierter Herstellung zu präsentieren. Es erschienen 2016 insgesamt 4 Ausgaben der „77er Info”, die Auflagenhöhe betrug im Durchschnitt 90 Stück. Wir danken an dieser Stelle auch unseren Sponsoren u.a. der Dresdner Briefmarkenauktion, die durch Werbeaufträge unsere Vereinsarbeit sehr großzügig unterstützen.

Bitte unterstützen Sie unsere Redaktion weiterhin mit interessanten Fachartikeln, Fotos und Erlebnisberichten. Die IPV Redaktion berät Sie gern bei der Gestaltung Ihrer Beiträge.

Die Möglichkeit einer privaten Anzeige wurde auch 2016 fast nicht genutzt, egal ob in unserer 77er Info oder auch in der "Philatelie" des BDPh. Nutzen Sie doch diese kostenfreie Möglichkeit, um Ihr philatelistisches Material zu tauschen oder anzubieten, es lohnt sich der Versuch!

Für die problemlose Verteilung unser Publikationen (einschließlich des LV Materials "Sachsendreier") konnten wir 2016 Herrn Jürgen Reichert gewinnen. Nach dem neuen Verteilerschlüssel wurde dadurch auch ein Versand an die auswärtig wohnenden Mitglieder organisiert.

Die Präsentation im Internet wurde auch 2016 intensiv gepflegt. Unser Internetauftritt zählt inzwischen weit über 24 000 Besucher. Leider konnte die Chronik des IPV noch nicht wie gewünscht aktualisiert werden, der Schreib- und Gestaltungsaufwand ist recht umfangreich. Herr Thomas Wünsche wird uns in nächster Zeit bei der Gestaltung der Internetpräsenz unterstützen, so dass wir auch hier an Aktualität gewinnen werden. Aktuelle Erlebnisberichte sind immer wünschenswert. Der IPV Veranstaltungskalender wurde 2016 aktuell geführt, Marktplatz und Sammlerforum sind umfangreich präsentiert.

Rundsendedienst:

Seit 1963 organisiert Herr Helmut Weitland den Rundsendedienst für Sammler der Stadt Dresden und seit vielen Jahren für den IPV. 2015 bearbeitet unser Sammlerfreund insgesamt 69 Sendungen mit 664 Heften, 2016 51 Sendungen mit 568 Heften. Die Einlieferungen kommen aus Dresden, Hamburg, Erlenbach, Halle und Frankenberg. Für den beachtenswerten Einsatz für unsere Philatelie möchten wir Herrn Weitland herzlich danken.

Vereins- und Katalogbibliothek:

Unsere (Michel)Katalogbibliothek konnten wir im vergangenen Jahr wieder wesentlich modernisieren. Im Katalogbestand sind wir jetzt fast komplett (alle Kataloge sind wohl nicht älter als 5 Jahre). Auf Grund des großen Umfangs dieser Bibliothek kümmert sich jetzt Herr Eduart Mahnert und Herr Detlef Schneider gemeinsam um die Bereitstellung der Kataloge zu jedem Vereinsnachmittag, → dafür möchten wir unseren Sammlerfreunden herzlichen danken. Durch diesen Einsatz stehen uns damit diese philatelistischen Nachschlagewerke zuverlässig und pünktlich zur Verfügung.

Auszeichnungen und Ehrungen:

Für eine aktive Gestaltung unseres Vereinslebens konnten wir u.a. nachfolgenden Sammlerfreunden den Dank des Vereines aussprechen:

Herrn Patzelt, Gerhard - Treuenadel des BDPh für 60 Jahre Mitgliedschaft

Herrn Fobe, Edelbert - Treuenadel des BDPh für 50 Jahre Mitgliedschaft

Herrn Brezina, Frank - Treuenadel des BDPh für 40 Jahre Mitgliedschaft

Herrn Berger, Bernd - Treuenadel des BDPh für 40 Jahre Mitgliedschaft

Herrn Merting, Klaus - Treuenadel des BDPh für 15 Jahre Mitgliedschaft

Herrn Lange, Dieter - für seine erfolgreiche Tätigkeit als Aussteller

Herrn Berger, Bernd - für seine erfolgreiche Tätigkeit als Aussteller

Dank an den Vorstand:

Ich danke herzlich für die gute Zusammenarbeit im IPV Vorstandsteam, ohne deren Mitarbeit eine erfolgreiche Vereinstätigkeit auch 2016 nicht möglich gewesen wäre:

Herr Gerhard Patzelt - II. Vorsitzender des IPV

Herr Jürgen Goetz - Schatzmeister des IPV

Herr Arndt Göbel - Redaktion und technische Betreuung der77er Info

Herr Eduard Mahnert - Schriftführer des IPV

Herr Michael Vierig - Beisitzer

Spenden und Sponsoring für den IPV:

Die Dresdner Briefmarkenauktion, vertreten durch unser Mitglied Henry Biebaß und Klaus Merting, unterstützte auch 2016 unseren Verein durch die Schaltung mehrerer Anzeigen in den 77er Infos und durch verschiedene Briefmarken - Sachspenden für unseren Verein.

Für die Ausgestaltung der Weihnachtsfeier erhielten wir auch 2016 von unserem IPV Mitglied Günter Fischer eine sehr großzügige Sachspende.

Auch allen ungenanten Sponsoren, die sich durch die Bereitstellung von Technik und Büromaterial, die Übernahme von Fahrtkosten und die Begleichung von Portokosten u.v.a. für unseren Verein engagierten, gilt unser großes DANKE!

Allg. Aktivitäten der IPV Vereinsmitglieder:

Herr Eduard Mahnert, Leiter der Briefmarkensammlergemeinschaft Leipzig (BSG Leipzig) und Vorstandsmitglied im VSP, unterrichtete unseren Verein wieder über eine große Vielzahl von Aktivitäten im Bereich der Eisenbahnphilatelie und Postgeschichte. Zahlreiche Aktivitäten zum Dampfloktreffen, der Organisation und dem Vertrieb von PostModern Wunschbriefmarken standen im 2016 Programm von Herr Mahnert.

In einer sehr unterhaltsamen Weise bereicherte Herr Jürgen Reichert mehrfach unsere 5minuten Vorträge.

Die Zusammenarbeit mit dem Landesverband Sachsen verlief reibungslos. Für die gute Zusammenarbeit mit Herrn Blechschmidt und Herrn Schirmer möchte sich unser Verein herzlich bedanken! Allg. Irritationen im Bereich des Bundesverbandes BDPh hatten auf unseren Verein keinen Einfluss.

In meinem Jahresbericht 2016 konnte ich wieder auf eine Vielzahl von Aktivitäten und Unternehmungen hinweisen. Ich möchte mich bei Ihnen, aber auch bei Ihren Ehepartnern und Familien für Ihre Bemühungen um eine gelungene Vereinskultur herzlich bedanken.

Michael Schneider, I. Vorsitzender